Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten

Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA koordiniert und gestaltet im Auftrag des Bundesrats die Schweizer Aussenpolitik, verfolgt die aussenpolitischen Ziele, wahrt die Interessen des Landes und fördert Schweizer Werte. Die aussenpolitischen Interessen und Ziele des EDA sind die Mitbestimmung und Mitgestaltung in den für die Schweiz bedeutsamen internationalen Organisationen und Gremien, eine einheitliche Aussenpolitik, die Qualität und Leistungsfähigkeit der diplomatischen und konsularischen Tätigkeit der Schweiz sowie die Förderung des Verständnisses für die Aussenpolitik in der Bevölkerung.

Arbeiten beim EDA

Die rund 6‘000 Mitarbeitenden des EDA arbeiten in Bern sowie in den circa170 Aussenstellen in gut 100 Ländern. Etwa 360 Diplomatinnen und Diplomaten sowie circa 500 konsularische Mitarbeitende vertreten dabei die Interessen des Landes und beteiligen sich an der Formulierung und Umsetzung der Aussenpolitik in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur, Umwelt, Wissenschaft, Menschenrechte, Migration, Sicherheit, Friedensförderung, Völkerrecht und Personalwesen. Als Arbeitgeberin bietet das EDA eine breite Palette an Jobs in verschiedenen Fachrichtungen und ermöglicht seinen Mitarbeitenden vielseitige Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Gesuchte Profile

  • Diplomatinnen / Diplomaten
  • Konsularische Mitarbeitende
  • Programmbeauftragte – Nachwuchsprogramm IZA
  • Expertinnen / Experten für zivile Friedensförderung
  • Junior Professional Officer Programm
  • Hochschulabsolventinnen und -absolventen für Praktika im In- und Ausland
  • Hochschulabsolventinnen und -absolventen für Praktika in internationalen Organisationen

Nachwuchsstellen und -programme

Diplomatischer und konsularischer Concours
Das EDA rekrutiert Kandidatinnen und Kandidaten für eine diplomatische oder konsularische Karriere in einem mehrstufigen Zulassungswettbewerb, dem sogenannten Concours, und bildet sie im Rahmen der Grundausbildung im In- und Ausland aus.
Mehr über diplomatischen Concours erfahren
Mehr über konsularischen Concours erfahren
Mehr über Programmbeauftragte – Nachwuchsprogramm IZA

Hochschulpraktika
Studierende einer Hoch- oder Fachhochschule und Personen, die vor kurzem ihr Studium abgeschlossen haben, können dank einem Praktikum in der Bundesverwaltung erste Berufserfahrungen in ihrem Fachgebiet sammeln. Die Tätigkeitsfelder reichen von Politik über Wirtschaft, Recht, Kultur bis hin zu Umweltfragen. Ein Hochschulpraktikum im In- oder Ausland eignet sich hervorragend als Sprungbrett für eine Laufbahn im EDA.
Mehr über Hochschulpraktika erfahren

Porträts von Mitarbeitenden

www.eda.admin.ch

Sitz
Bern, Schweiz

Tätigkeitsfelder
Europapolitik, Finanzplatz, Wirtschaft, Entwicklung und Zusammenarbeit, Völkerrecht, Menschenrechte, menschliche Sicherheit, Sicherheitspolitik, Mitarbeit in internationalen Organisationen, Umwelt, Verkehr, Energie, Gesundheit, konsularische Dienstleistungen, Visa-Dienstleistungen

Einsatzländer
Weltweit

IZA-Panorama entdecken

Was bedeutet internationale Zusammenarbeit? Definitionen, Akteure und Laufbahnbeispiele finden Sie im Panorama der IZA-Arbeitswelt.

cinfo-Newsletter

Stellen Sie sicher, dass Sie am Puls der schweizer internationalen Zusammenarbeit bleiben dank cinfo’s Newsletter.

Diese Seite teilen