Mission 21

Mission 21 setzt Zeichen der Hoffnung für eine gerechtere Welt. Wir engagieren uns weltweit für die Friedensförderung, bessere Bildung, Gesundheit und gegen Armut, besonders für Frauen und Mädchen; und wir leisten Bildungsarbeit in der Schweiz. Wir sind tätig in langfristig angelegter Entwicklungszusammenarbeit sowie in Nothilfe und Wiederaufbau. Als internationales christliches Werk stehen wir in 20 Ländern in Afrika, Asien und Lateinamerika im Einsatz, gemeinsam mit unseren über 70 Partnerkirchen und Partnerorganisationen, in mehr als 100 Projekten.

Arbeiten bei Mission 21

Derzeit sind in Übersee rund 15 Mitarbeitende für mehrere Jahre in Afrika, Asien und Lateinamerika tätig. In der Geschäftsstelle im Missionshaus in Basel arbeiten circa. 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Gesuchte Profile

Neben der beruflichen Qualifikation für die betreffende Fachstelle erwartet Mission 21 eine hohe per­sönliche Einsatz- und Kooperationsbereitschaft und einen persönlichen Bezug zur Dimension des christlichen Glaubens im ökumenischen Sinn.

Nachwuchsstellen und -programme

Praktika am Sitz von Mission 21 werden regelmässig in den Bereichen Projekt- und Programmbetreu­ung (Afrika, Asien, Lateinamerika), Archiv und Bibliothek, Kommunikation und Fundraising ausge­schrie­ben. Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung oder ein akademischer Zwischen­abschluss in einem verwandten Gebiet sowie persönliches Interesse an der Arbeit von Mission 21.
Mission 21 verfügt  ausserdem über das «Professionals Exposure Program PEP!» – ein Weiterbildungs­angebot in drei Teilen (Vorbereitungskurs, Einsatz in einem Projekt während sechs bis 12 Monaten und Rück­kehr­seminar) für Interessierte zwischen 22 und 30 Jahren.
Weitere Informationen

Mission 21 bietet ebenfalls verschiedene Reisen und Kurzeinsätze im Ausland an.
Weitere Informa­tionen

Porträts

Kurzporträts der internationalen Mitarbeitenden

mission-21.org

Sitz
Basel, Schweiz

Tätigkeitsfelder
Entwicklungszusammenarbeit, Gesundheit, Armutsbekämpfung, Friedensarbeit, Frauenförderung. In der Schweiz: Bildungsarbeit und Sensibilisierung für Themen der Entwicklungszusammenarbeit sowie der interreligiösen Friedensarbeit.

Einsatzländer
Schweiz sowie 20 Länder in Afrika, Asien und Lateinamerika

IZA-Panorama entdecken

Was bedeutet internationale Zusammenarbeit? Definitionen, Akteure und Laufbahnbeispiele finden Sie im Panorama der IZA-Arbeitswelt.

cinfo-Newsletter

Stellen Sie sicher, dass Sie am Puls der schweizer internationalen Zusammenarbeit bleiben dank cinfo’s Newsletter.

Diese Seite teilen